Mittwoch, 21. Juli 2010

21. Juli 2010 oder der Tag an dem ich anfing Flugzeuge zu zählen

Ja, ja, welch schöner chilliger Tag heute doch war.
Ich lag auf meiner Matratze, mit netter Gesellschaft, blauem Himmel, Sonnen Schein, Fenster auf und in den Himmel gestarrt. Und da ich so ziemlich in der Flugschneise wohne, hab ich angefangen Flugzeuge zu zählen. In meinem Kopf hab ich dann sofort ne kleine Statistik angelegt und bin zu dem Resultat gekommen, das Lufthansa die meisten Vögel in der Luft hat.



So viel zum Nerd Teil des heutigen Posts.
Gestern Abend hat mich also Paul besucht. Schön wars. Er ist ein sehr angenehmer Zeitgenosse, mit dem ich mich total gut unterhalten und auch lachen kann. Ich bin gerne mit ihm zusammen. Aber ich will das hier alles nicht so breit schlagen, da ich nicht weiss ob er den Blog mitliest. ;)

So viel zu den schönen Dingen des Lebens.
Ich hab heute meinen alten Vermieter von der Wohnung aus Konstanz angerufen, weil ich ihm immer noch nicht gesagt habe, das ich eigentlich schon aus der Wohnung raus bin und schon nen Nachmieter hab. Ich hab da nen ziemlichen Hang dazu, ungemütliche Dinge so weit vor mich her zu schieben, bis es schon fast wieder zu spät ist. Genauso muss ich mich noch darum kümmern, meinen Strom bei der Stadtwerke und meinen Telefon- und Internetanschluss abzumelden. Auserdem sollte ich auch noch bei O2 und meiner Bank meine neue Adresse angeben. -.- Man, man, ich weiss auch nicht, warum ich mich vor solchen Sachen drücke. Ist an sich nichts schlimmes und wenn ichs dann gemacht hab, denk ich mir jedesmal warum ich das so ewig mit mir rumgeschleppt hab.
Naja, jetzt siehts auf jedenfall so aus, das ich am Freitag mit dem Lukas nach Konstanz trampen werde und mich dort erstmal bei den Eltern einnisste. Mein Vater feiert noch seinen Geburtstag am Wochenende und ich glaube er wird sich sehr arg freuen wenn seine Pocachontas kommt. Auserdem kann ich dann noch ein paar Dinge von mir in meinem Reise Rucksack nach Berlin hochtransportieren. Ich hab die letzten Tage gemerkt das ich voll den Scheiß mitgenommen hab. Ich hab vier meiner Lieblings Holzfäller Hemden, zwei Pullover, drei Shirts und zwei lange Jeans mitgenommen. Und jah, es ist hier in Berlin mega kalt... :D

Auf jedenfall freue ich mich total auf meine Familie. Ganz besonders auf Muttern und Vattern und auf meinen ein jährigen Kleinen Neffen Tim.




Mama und klein Tim <3

Kommentare: