Samstag, 25. September 2010

25. September 2010 oder "NEIN"!

Wow. Ich kann es selber garnicht glauben. Es ist Samstag Nachmittag, ich bin ausgeschlafen, habe keine Kater und bin schon seit um 11 Uhr am "basteln". Ziemlich ungewöhnlicher Samstag für mich, aber so ein entspanntes WE ist auch mal was tolles. Wobei man es darauf zurückführen kann, das ich kein Geld habe zum Partyeren habe. So is das.

Nun die Aufklärung zu meinem "Nein". Wir haben gestern die Aufgabe gestellt bekommen aus verschiedenen Materialien, je nach Wahl, Buchstaben oder ein Wort im Raum dazustellen. Ich habe mich dazu entschieden aus festem Papier das Wort "NEIN" zu basteln. Zu erst habe ich einen kleinen "Dummy" gebaut (letzter Post). Die Buchstaben sind je 10 cm hoch. Ich wollte eigentlich nur testen ob es so klappt, wie ich es mir vorstelle. Und ja, es hat geklappt. Danach hab ich mich ran gemacht die Buchstaben in groß nachzubauen. Hat etwas gedauert, aber ich bin gerade eben fertig geworden und bin stolz wie Harry.

(Bastel, bastel, bastel)

Die Buchstaben sind über 40cm hoch, eigentlich wollte ich sie noch größer machen, aber leider hatten wir kein größeres Papier.
Jedoch ist das noch nicht alles. Meine Idee ist, die Buchstaben im Raum aufzustellen, mit einer Lampe anzuleuchten, und den Schatten mit schwarzem Tape am Boden und an der Wand anzukleben. Kann man sich jetzt vielleicht nicht ganz vorstellen ( was auch daran liegen kann, das ich so kram, der in meinem Kopp schon feddich is, nicht gut erklärenkann). Achjah, ich bin ja soooooo kreativ :D.

Ja, ja. Gestern hatte ich trotz des Party "freien" Freitags einen schönen Abend. Mein Mitbewohner hat besuch bekommen, von seiner Freundin und einem Freund vom Bodensee. War sehr amüsant. Und als ich da gestern, mit ein paar Biers intus auf meinem Sessel in der Runde sahs und den Freund von meinem Mitbewohner angeschaut habe, ist mir bewusst geworden, das ich alt werde. Irgendwie kann ich mich noch nicht damit abfinden, das es jetzt völlig normal ist, das Männer in meinem alter Geheimratsecken bis zum Nacken haben und sich über ihren Job unterhalten. Mein Geburtstag rückt auch immer näher und ich kann nicht sagen, das ich mich darauf freue. Die Zeit vergeht viel zu schnell und ich habe das Gefühl, das ich immer noch nicht wirklich etwas in meinem Leben erreicht habe. Logo, ich habe schon eine abgeschlossene Ausbildung, ich habe einen Gesellenbrief, ich habe in verschiedenen Städten gelebt und viel gutes und schlechtes erlebt. Jedoch mach ich mir sorgen was meine "berufliche" Zukunft angeht. Ich hab immer noch keinen wirklichen Plan was ich tun möchte. Gut, ein Studium ist wohl das nächste was ich ansteuer, nur die Angst, das ich 3-5 Jahre studieren werde und danach wieder da stehe und nicht weiß wohin, spuckt mir in den letzten Tagen leider viel zu oft durch den Kopf. Naja, wobei ich sagen muss, das ich doch recht stolz auf mich bin. Allein die Tatsache, das ich innerhalb von einer Woche meinen ganzen Kram gepackt habe und mich ins Abenteuer Berlin gestürzt habe, ohne wirklich einen Plan gehabt zu haben, finde ich schon mutig.
Deswegen werde ich mir jetzt auf die Schulter klopfen, ein Bier trinken und mein NEIN voller Stolz anschauen.

Schüssi und schönes Rest WE.

PS: Hi, Sebastian. ;)

Kommentare:

  1. komm erstmal in mein alter ;-)
    die buchstaben find ich richtig gut!!! bin gespannt auf das fertige kunstwerk!

    *prost* ^^

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Ist wirklich sehr toll geworden ! :D LG

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee mit den Buchstaben gefällt mir sehr. Hab sowas ähnliches mal in der CUT Zeitschrift gesehen.

    Undbedingt das Ergebnis veröffentlichen ♥

    Liebs Grüßli, Glitzerpony

    AntwortenLöschen