Sonntag, 30. Januar 2011

Sonntag.

"Seelig wie ein Häschen."

Nach einem doch recht lustigem Weekend, fühle ich mich immer noch ausgebrannt. Mir fehlen die Ideen und meine Motivation lässt mich im Stich. Nein, ich möchte nicht jammern.
Nicht nur der Mappenkram liegt mir schwer im Magen, dazu gesellen sich Finanzielle Probleme, des grau in grau vor meinem Fenster und die unglaubliche Sehnsucht nach dem Herzmenschen, all das raubt mir derzeit den Schlaf.
Ich wache Nachts auf. Sehe meine Stuckdecke an und frage mich wo ich in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten, Jahren stehen werde. Es herrscht Weltuntergangs Stimmung und ich bin müde.

Tü tü.

1 Kommentar:

  1. und ein jahr später biste verheiratet und kugelrund.
    cräzy!!
    cräzy auch, dass ich mich hier so weit durchgelesen hab... aber es ist doch schön zu sehen, dass nach zeiten der dunkelheit alles wieder toll wird?!
    ich <3 dich!

    AntwortenLöschen