Mittwoch, 13. April 2011

Aus gegebenem Anlass.




Eigentlich wollte ich etwas zum Thema "Lifestyle" schreiben (nur für dich Elleken), dann dachte ich mir "Nö, hab ich garnich nötig!".
Der nächste schon fast "vorgefertigte" Text hätte über das Lieblingsthema "Dino und die Männer" gehandelt, da dachte ich mir "Nö, sammelste lieber noch ein paar Paradebeispiele und haust dann mal wieder einen Text in alter "Berliner Schnauze" Manier raus."

Deswegen gibt es Heute etwas zum Thema Bildungsfernsehen 2.0

Ich habe einen Großteil meiner Kindheit vor der Glotze verbracht. Kult Serien wie He-Man, Thundercats und Captain Future kenne ich noch als "original Ausstrahlung" im deutschen Fernsehen.
Wenn man aber in einem Industriegebiet aufwächst ohne Grünflächen oder anderen Kindern in deinem Alter, hat man keine tollen Alternativen. Dumm bin ich dadurch nicht geworden.

Sieht man sich das Fernsehprogramm heut zu Tage an, kann einem nur schlecht werden. Durch Facebook Posts oder anderen Quellen bekomme ich dann doch teilweise mit, was sich auf deutschen Mattscheiben abspielt.
Ich gebe zu, das ich mir TV Formate, wie zum Beispiel "Die Mädchengang" gerne angeschaut habe, was aber nur daran liegt, das es für mich unverständlich ist wie man, so etwas zeigen kann. Woher nehmen die Produzenten solche Menschen?
Ein besseres Beispiel ist "Frauentausch". Ich denke mal jeder weiß wovon ich spreche, wenn ich eine junge Dame aus einer der letzten Folgen zitiere:
"Kinderschokolade ist Gesund, weil da Kinder Milch drin ist" (Für alle die nicht wissen, um was es hier geht, HIER ein kleiner Einblick)
Ich war geschockt. Mir ist bewusst, das Produzenten solcher TV Formate sich die Dinge so legen und Bilder so schneiden, damit die gezeigten Protagonisten dümmer da stehen, als sie es im Realen Leben sind, aber bei dieser Dame war das wohl nicht mehr nötig.
Es ist traurig. Die armen Kinder.

Armes Deutschland.


Kleiner Tipp am Ende, zwei mal im Monat zeigt uns Holger Kreymeier seine Meinung zum Thema TV in Deutschland, auf meiner hoch verehrten Site www.fernsehkritik.tv

Und um diesen Post mit seinen Worten zu beenden, sage ich jetzt:
Schalten Sie mal wieder ab!



Kommentare:

  1. diese serien bzw formate sind nur dafür angelegt den ottonormalmenschen gut dastehen zu lassen & ihn in seinem "höheren" intellekt zu bestätigen ;D
    jeder der das guckt solll denken "mensch dumme menschen gibt es, zum Glück bin ich viel besser"
    & es scheint zu fruchten O.o auch wenns meiner meinung nach überflüssig ist & fremdschämen auf höchstem Niveau.

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke eher, das es so solch Formate gibt, um den Intelligenz Quotienten unten zu halten...

    AntwortenLöschen
  3. Bei solchen Sendungen greif ich mir auch ordentlich an den Kopf. Wer denkt sich sowas aus? Ist das die Realität? D:
    Irgendwie tun mir die Menschen auch Leid, ein bisschen wenigstens - klar, sie lassen sich freiwillig filmen, aber im Fernseher so bloßgestellt zu werden muss hart sein.

    AntwortenLöschen
  4. wuuaaahhhh....du bist ein fernsehkritik-tv-fan??? heirate mich zum 1000000000sten mal !!!!! sehr geil liebes <3

    AntwortenLöschen
  5. hehe lifestyle wär mir aber lieber gewesen dinoooooo :-)

    ich kann mir das ab und an geben , diese zusammengeschnittene niveaulosigkeit, den rest des tages läuft, wenn was läuft eh nur super rtl und kika ^^ da bin ich ganz froh drum. selbst wenn ich die wahl hab und nachmittags rtl oder so gucken könnte , guck ich super rtl ^^

    AntwortenLöschen
  6. Wenn du doch anscheinend fernsehkritiktv aktiv verfolgst, sollte dir doch klar sein, dass bei Serien wie Frauentausch alles gefaked ist.

    AntwortenLöschen
  7. Hier: "Mir ist bewusst, das Produzenten solcher TV Formate sich die Dinge so legen und Bilder so schneiden, damit die gezeigten Protagonisten dümmer da stehen, als sie es im Realen Leben sind"

    Ich glaube das man daraus doch erkennen kann, das ich weiß das dies alles nur Fake ist, oder nicht?

    lg

    AntwortenLöschen
  8. Ich kriege das deutsche Fernsehen auch nur noch über Fernsehkritik TV mit.
    Aber mir tun die Leute von Formaten wie "Frauentausch" einfach nur leid. Für fünf Minuten Fernsehruhm (wenn man das überhaupt so nennen kann) und ein paar Euro werden sie öffentlich als Vollidioten gebrandmarkt. Wasn Spass...

    AntwortenLöschen