Mittwoch, 6. Juli 2011

Back to the roots / Ein Jahr "Juten Tach, Berlin!"




Wie ihr sicher alle gemerkt hab, habe ich mich vom bloggen zurück gezogen und mich mehr um mein reales Leben gekümmert. Es ist gerade auch mehr als schön. Die, die mich bei Votzebook oder Twitter verfolgen, wissen wohl was ich meine.
Nicht nur in der Liebe läuft es prächtig. Nebenbei haben sich noch andere tolle Dinge ergeben. Ich habe nen Arsch voll toller Sachen erlebt und weiß nicht wirklich wo ich anfangen soll.

Highlights der letzten Monate waren definitiv mein erster Besuch an der Ostsee, der drei wöchige Besuch meiner besten Freundin und zu juter letzt; ich werde in den nächsten Tagen endlich mal wat sinnvolles mit meinem Leben machen. Ich darf in einem kleinem Laden meine Klamotten Ideen zusammen schneidern und diese dort verkaufen. Wer hätte das gedacht? Kleine Dino träume gehen in Erfüllung und ich kann endlich in meinem Ausbildungsberuf arbeiten. Die Studien Pläne wurden kurzerhand einfach über Bord geworfen und ich versuche mich nun auf diesem Weg zu Verwirklichen. Netter Nebeneffekt: Ich komme langsam wieder runter.
Die letzten zwei Monate waren dann doch etwas heftig.
Eine leichte Brise der mir so bekannten Manie hat mich dann doch erwischt. Was mir auch klar war, das dieser Zustand nach den letzten Phasen irgendwann wieder anklopfen wird.
Zuviel Alkohol und zuviel Party. Was dazu führt, das ich die wichtigen Dinge schleifen lasse, ständig auf der Piste bin, nicht zur Ruhe komme und mich alleine unglaublich Sinnlos fühle.
So ist das. Von einem ins nächste übel. Wobei es sich langsam auch wieder einpendelt. Mein Rücken wird mir frei gehalten und das Patschehändchen hat einen sicheren Halt.

Noch eine erfreuliche Sache zuletzt.

Vor genau einem Jahr habe ich "Juten Tach, Berlin" ins Leben gerufen.
Ein Jahr in dem ich mich durchs Leben geschlagen habe und ihr konntet mir dabei "zusehen".
Ich danke euch allen für die lieben Worte, die Unterstützung und die tollen Menschen die ich durch diesen Blog kennenlernen durfte. Ganz viel Liebe an euch!

Dit wars.





Kommentare:

  1. Aww; dann wünsch ich deinem Blog mal alles Gute zum Geburtstag & freu mich riesig für dich, dass alles wieder besser läuft <3
    Ich drück dir auch die Däumchen, damit es so bleibt <3

    AntwortenLöschen
  2. hrt sich toll an :)
    das mit den Klamotten ist ja mal sau geil!!!
    musst dann fotografieren wie sie da hängen!
    Hammer einfach!
    Jeder muss mal tief fallen um wieder rauf zu kommen <3

    AntwortenLöschen
  3. Bloggeburtstag?

    Cool....

    *Konfettiwerf*

    Mal eine Geburtstagtorte holen geht....

    AntwortenLöschen
  4. gaaaanz viele Herzen für dich & deinen Blog, du olle Schnidde :***

    AntwortenLöschen
  5. Ach mein Herz. Ich freu mich sooooo für dich, dass alles gut läuft, vor allem mit deinem Männchen <3 So schön :)

    Ich bin froh, dass ich deinen Blog entdeckt habe und freue mich darauf, dich endlich bald live zu sehen und zu drücken, mein Herz.

    :-* <4 - <1 = <3

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch :)
    Ich würde gerne mal wissen ob dein Bridge eher zickig oder pflegeleicht ist. Würd mir gerne eines stechen lassen, aber man hört so dies und das.

    Allerliebst

    AntwortenLöschen
  7. das freut mich aber zu lesen.(:
    Doch designen und naehen. <3
    wo darfst du das denn?
    wenn ich glueck habe, kann ich naechsten sommer fuer 1 1/2 monate nach berlin. und im sommer komm ich da auf jeden fall hin. wegen vorstellungsgespraech. yihiiii.

    meld dich. herz.

    AntwortenLöschen
  8. Glückwunsch auch von mir zum ersten Bloggeburtstag! Und da ich erst ganz spät dazu gestoßen bin, hoffe ich, es folgen noch ganz viele weitere, denn ich mag deinen Blog wirklich sehr!!! ;-)

    Und weiterhin vieeel Glück im realen Leben!!!
    LG, Mars

    AntwortenLöschen
  9. auch von mir alles gute und schön dich kennengelernt zu haben, gruß René

    AntwortenLöschen
  10. was für ein hübsches Foto von dir!

    AntwortenLöschen