Freitag, 6. Januar 2012

Das Leben mit einem Kissen unterm Shirt und viele neue Freunde.



Seit fünf Tagen sind wir wieder in Berlin.
Ich bin immer noch total im Wellness und Jogging Hosen Modus und komme nur langsam in den Alltag rein.
Was aber auch nicht schlimm ist, das Jahr darf gerne so ruhig beginnen.

Die Dicke Murmel unter meinem Shirt und ich, haben jetzt die 22 Schwangerschafts Woche erreicht.
Wie man auf einigen Bilder unserer Flitterwochen unschwer erkennen kann, sieht man jetzt wirklich das sich da was tut. Ich spüre das Babykind nicht nur, man kann schon von Außen sehen, wenn es Ninja Übungen und einen Hampelmann macht.
Sieht teilweise etwas seltsam aus und ich glaube das da kein Kind, sonder ein Alien drin ist.

Doch es zaubert mir immer wieder ein Grinsen ins Gesicht.

An sich habe ich jetzt die gute Phase der Schwangerschaft erreicht, ich fühle mich sehr gut und habe nur noch vereinzelt einen schlechten Tag mit vielen Tränen und keiner Geduld.
Das einzige was mir etwas zu schaffen macht sind immer wieder kehrende Alpträume.
Es sind nicht immer die selben, dafür geht es immer um das gleiche Thema.

Verlassenheitsängste.

Klar, war schon immer ein großes Thema bei mir, nur so stark wie es mich in meinen Träumen quält war es noch nie.
Bewusst mache ich mir keine Sorgen, habe keine Angst, aber mein Unterbewusstsein zeigt mir etwas anderes.
Ich habe mir eigentlich schon vor meiner SS vorgenommen, mir einen kompetenten Therapeuten zu suchen. Ist immer besser das auch in den guten Phasen zu tun, denn die schlimmen Tage kommen manchmal schneller als man denkt, das wissen wir Depression geschädigten ja am besten ;)
Und bei mir geht das ja immer besonders schnell und hinterlistig.
Um dann auch im Baby Bluse gewappnet zu sein und jemanden zu haben der sich dann auf der psychologischen Ebene um mich kümmert ist das ein großer Punkt auf meiner To-Do Liste, neben Hebamme, Yoga, neuen Perso beantragen, Namen ändern, Babykram kaufen....... (die Liste ist Endlos)


Neben der SS ist natürlich mein Projekt "DinovanSaurier" ein großes Thema bei mir.
Die Website ist in Planung und die Domain www.dinovansaurier.de ist auch schon gesichert und führt euch bisher noch zu meiner FB Fanpage. Bald dann aber zu meiner EIGENEN Site.
Leichte Aufregung und Freude macht sich breit.
Ich bin selbst ziemlich überrascht wie gut die Sachen ankommen, vor allem die Kuschelfreunde sind wahre Selbstläufer.
Ich komme mir teilweise wie eine Dealerin vor, wenn ich mich mit Berliner irgendwo anner Straßen Ecke treffen, mit einem Kuscheltier in der Hand und auf die Geld Übergabe warte.
Ich habe mittlerweile auch schon eine Anfrage von einem Laden aus Dortmund bekommen, die an meinen Kuschelfreunden interessiert sind und diese gerne in ihr Sortiment aufnehmen würden.
Wie und wann das passieren wird, wird sich wohl in den nächsten Tagen klären.
Großes Kino Kinder!

Natürlich bin ich trotz ruhigem Jahresbeginn nicht untätig gewesen und es gibt schon wieder neue kleine Freunde zum käuflichem Erwerb und lieb haben.

Der furchterregende Drache Detlef


Affe Alfons, nur echt mit Banänchen im Ärmchen 


Das Schwule Einhorn Eduard, mit großer Schwäche für Zuckerwatte


Mops Mopsi, mit schlabber Lappen Zunge




Und hier noch zwei happy Customer.
So sehen glückliche Kinder aus.
Danke!








Kommentare:

  1. wie wunderbar die süßen sind....ich warte gespannt auf einen Pinguin <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe alle,
    und würde am liebsten jeden ins Zimmer meiner kleinen einziehen lassen!!

    AntwortenLöschen
  3. Das kenne ich irgendwoher, so gehts einem immer wenn man mal länger weg war...geht aber auch vorbei :* wir haben die phase auch soeben überstanden und sind wieder im alltag angekommen :) über den rest quatschen wir nächste woche :*
    fühl dich gedrückt <3

    AntwortenLöschen
  4. Auf und ab...so ist es doch immer, oder?!
    Ich wünsche euch weiterhin nur das Beste!

    AntwortenLöschen
  5. liebe auf den ersten blick^^

    Dass sich die Leute so um deine Basteleien reissen, hast du verdient :)

    AntwortenLöschen
  6. Hey Dino,
    wir kennen uns zwar nicht, aber ich hab gern immer mal in deinen Blog geschaut. Lange hab ich das nicht getan und nun ist in letzter Zeit in mir ziemlich aufgewühlt worden und passiert, sodass ich dachte 'schau doch mal bei Dino vorbei, da fühlst du dich irgendwie verstanden' (oder so ähnlich...) Und was sehe ich - reine Glückseligkeit - das war zwar nicht was ich hier was ich erwartet habe, aber TOLL! :-D So eine Wendung macht Mut und das bestimmt nicht nur mir - ich wünsch euch 3en allet Jute!
    Besser gehts echt nicht - chapeau! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Das ist Zucker! Ich finde Detlef den kleinen Drachen am tollsten. Das ist echt ein super Job. Die kleinen Knuddeltierchen sollten echt bei Baby-Markt oder Babywalz im Regal liegen :)

    AntwortenLöschen