Montag, 7. Januar 2013

Hallo, mein Name ist Mutti und ich bekomme die Krise.



Ein frohes Neues!

Mein erster Post in diesem Jahr kommt etwas spät. Und ein "das war mein Jahr 2012" erspare ich euch lieber, gab es ja zuhauf.

Nach unserem besinnlichem Weihnachtsfest haben wir auch die restlichen Urlaubstage Zuhause verbracht. Ich habe meinen Nähmaschinen Fuhrpark links liegen lassen und mich ganz der Familie gewidmet. Was auch nötig war, da Lilo sich in eine renitenten Lilo verwandelt hat. Wir haben ja schon seit längerem die Vermutung das sie zahnt, oder einen Schub hat oder alles zusammen?! Trotzdem hatten wir schöne Tage, mit viel Zeit zu dritt, einer tollen kleinen Geburtstagsfeier, mit tollen Geschenken und den Herzmenschen.





Unser Baby Silvester war auch total schön. Tolle Aussicht. Tolle Menschen und ein guter Rutsch!


Mein erstes Silvester in Berlin und auch wenn ich anfangs skeptisch war, war es wirklich einmalig!

Auch die kleine Lilo ist mehr oder weniger gut gerutscht. Gleich am zweiten Tag des neues Jahres fängt sie an zu fiebern. Nachts bis auf 39,9 hoch und die Mutti Angst hat sich breit gemacht. Da sie aber eigentlich einen recht munteren Eindruck machte, habe ich mir keine Sorgen gemacht und ihr brav Zäpfchen verabreicht. Nach Zwei Tagen (an einem Freitag mittag) habe ich dann versucht einen Arzt zu erreichen, was gar nicht so leicht war. Die Dame am Telefonnotdienst hat mir auch sofort ein schlechtes Gewissen eingeredet, warum ich nicht SOFORT ins Krankenhaus mit der kleinen gegangen bin...
Beim Kinderarzt wurde dann ein Infekt diagnostiziert, den wir gerade auskurieren. Fieber ist schon wieder weg (drei Tage waren auch genug) und nun löst sich der dicke schleim. Stillen klappt wenn, dann nur unter großem Stress für die kleine oder wenn wir glück haben mit einem freien Nasenloch. Hach ja, die Babes leiden ja am meisten, wenn ich mir aber überlege wie ich mit knapp 40 Fieber rum hängen würde, bin ich erstaunt wie "locker" sie das wegsteckt. Die Ärztin meinte auch das ich alles richtig gemacht habe und es eben Kinder gibt die höher fiebern, und Lilo wohl dazu gehört. Außerdem ist Fieber nichts schlimmes!

Wie gesagt, der Schnodder löst sich und ich bin schon in den jungen Tagen des neuen Jahres am ende meiner Nerven. Mittlerweile kann ich (fast) drüber lachen und halte mich an meinem Mantra fest. DAS IST ALLES NUR EINE PHASE.

In einer Woche hat Lilo dann bitte zwei neue Zähne, ist mind 5cm gewachsen und steht von alleine! (ACHTUNG IRONIE!)


Auch wenn es hier mal wieder drunter und drüber geht, hat der Herzmann sich am WE der Lilo angenommen und ich konnte mich mal wieder an die Nähmaschine schwingen. Ein paar Aufträge vom letzten Jahr standen noch auf der Liste und ein paar neue Ideen galt es zu verwirklichen.


Ein tolles Sweater Teil, ob in lang also Kleid für Mädchen oder in kurz als Hoodie Shirt für Jungs (oder noch coolere Mädchen).






Ein super süßes Baby Jäckchen für das bald schlüpfende Babe eine alten Bekannten... (der Baumwoll Stoff ist ein kleines Schätzchen von Hamburger Liebe, das ich auf einem Flohmarkt gefunden habe)


Eine Baby Büste musste auch her, da mein Super Modell nicht mehr ganz so still liegen will und die meisten Bilder verwackelt sind. ;)

Bei Interesse oder Anfragen, wie immer eine Email an: info@dinovansaurier.de
Und ein klick auf meine Seite lohnt sich immer! HIER!


PS: Ich habe das Gewinnspiel, das ich zum einjährigem bestehen von "DinovanSaurier Handmade Fashion" angekündigt habe, nicht vergessen. Bald Kinder, bald!





Kommentare:

  1. gesundes neues!
    eeendlich ein post von dir :)

    schneid eine zwiebel klein und leg sie an lilos bett. wirkt wunder.

    meine kleine hat ihre erkältung auch hinter sich. endlich.

    AntwortenLöschen
  2. Hach, ich hatte da doch so eine Ahnung, dass du irgendwann Ende Dezember Geburtstag hast … habe mich nur nicht getraut, dir zu gratulieren, am Ende wäre es doch nicht so gewesen bzw. der große Tage war noch nicht da. oO Aber nun, wünsche ich dir von ganzem Herzen alles Liebe nachträglich. Das du weiterhin so viel Freude an deiner kleinen, süßen Familie hast und die manchmal schwierigen Zeiten weiterhin so toll meisterst. Und natürlich wünsche ich dir viel Erfolg mit deinen tollen und kreativen Handarbeiten! Diese hier sehen wieder richtig klasse aus. Ich wünschte, damals hätte es auch so tolle Klamotten für mich gegeben. ;)
    Übrigens war es dieses Jahr auch mein erstes Silvester in Berlin und ich dachte, es wird schlimm. Aber irgendwie war es auch ziemlich gut. :D
    Wünsch dem Lilobert noch gute Besserung.
    Beste Grüße,
    Franzi

    AntwortenLöschen
  3. Deine Kreationen sind mal wieder richtig cool geworden. Auf Totenkopfstoff steh ich persönlich zwar nicht so, aber der Rest ist superschön! Und ich wusste nicht, dass es solche Modellpuppen auch in Babyversion gibt... super! ;)

    Liebe Grüße und Daumen gedrückt für baldige Besserung bei deiner Lilo,
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Total COOLE Klamotten!
    Meine Zwerge sind da schon zu groß für *schnute zieh*

    Das mit der Zwiebel würde ich auch machen und was bei meinen beiden immer gut geholfen hat war son SCHNODDER-SAUGER von dm oder Ross*ann... ist zwar eckelig aber hilft...weil die Wichtel können ja noch nich NASE PUTZEN oder ROTZEN *himmel!!!wathabichdaaaa anzeugs rausgeholt*ganz"fasziniert"(wirddassogeschrieben???)war
    uuuuund Nasentropfen!! (von Olynth) zur Nacht geben sonst geht´s auf die Öhrchen....

    Gute Besserung und liebe Grüße von Sarah die immer wieder positiv baff ist über Deine Pluks*hamma* meine Schwester hat ihre so das man durch nen Tunnel nen Daumen popeln kann und noch "Luft" hat...ich krieg meine i wie nich größer...*schnutezieh*
    MaerchenGrannys(at)web.de

    AntwortenLöschen